RECHTvoraus.
Berliner Anwalt und Segler Axel Kujawa schreibt über Boots- und Yachtrecht
RECHTvoraus.de > Straftaten auf dem Wasser > Seite 2

Straftaten auf dem Wasser

Archiv - Seite 2

Strafrechtliche Verantwortlichkeit des Schiffsführers für Unglücksfälle am AnlegerRatgeberinformation Die Verantwortung eines Schiffsführers für Crew und Passagiere endet nicht mit dem Anlegen des Wasserfahrzeugs. Die dem Schiffsführer obliegende Aufsichtspflicht erstreckt sich insbesondere auch.. mehr..
Grenze für absolute Fahruntüchtigkeit im Schiffsverkehr bei 1,1 Promille weiter gefestigtEntscheidung Auch die Berliner Strafgerichte gehen nunmehr regelmäßig von einem Grenzwert von 1,1 Promille für absolute Fahruntüchtigkeit von Schiffsführern aus, wie der Ausgang eines weiteren Verfahrens.. mehr..
Alkohol an Steuer und PinneRatgeberinformation Ein Schiffsführer darf nicht durch Übermüdung, Einwirkung von Alkohol, Medikamenten oder Drogen beeinträchtigt sein. Soviel ist allgemein bekannt. Zu den erlaubten Alkohol-Mengen bestehen für.. mehr..
Wassersport - Trunkenheit in der Schifffahrt - absolute Fahruntüchtigkeit - OLG Brandenburg bestätigt Grenzwert von 1,1 PromilleEntscheidung Schiffahrtsobergericht Brandenburg, Urteil vom 11. 06. 2008, Az. 1 Ss 3308 Tenor Die Berufung des Angeklagten gegen das Urteil des Amtsgerichts Brandenburg an der Havel vom 12. Februar 2008 wird.. mehr..
Wassersport - Sportboot - Fahrerlaubnis - Führerscheinentzug - AlkoholEntscheidung 1. §§ 69, 69a StGB finden keine Anwendung auf Bootsführerscheine. Die ausschließliche Kompetenz zum Entziehen der Erlaubnis zum Führen von Sportbooten liegt gem. § 11 Abs. 3 SportbootFüV-Bin.. mehr..