RECHTvoraus.
Berliner Anwalt und Segler Axel Kujawa schreibt über Boots- und Yachtrecht
RECHTvoraus.de > Sportbootführerschein > Führerscheinentzug bei Straf..

Führerscheinentzug bei Straftat des Bootsführers

Werden Bootsführer in einem Strafverfahren beschuldigt - einschlägig sind häufig Delikte wie Trunkenheit im Schiffsverkehr, die Gefährdung des Schiffsverkehrs oder fahrlässige Körperverletzung..

Mitteilung Sportbootführerschein

Werden Bootsführer in einem Strafverfahren beschuldigt - einschlägig sind häufig Delikte wie Trunkenheit im Schiffsverkehr, die Gefährdung des Schiffsverkehrs oder fahrlässige Körperverletzung - wird uns immer wieder die Frage gestellt, ob der Entzug von amtlichen Bootsführerscheinen oder der Kfz-Fahrerlaubnis droht.

Die einfache Antwort lautet zunächst: Nein! Jedenfalls nicht nach der derzeitigen Rechtslage und nicht unmittelbar als Strafe bzw. Maßregel infolge der Straftat. Beachten Sie hierzu bitte im Einzelnen unseren schon etwas älteren, aber noch aktuellen ausführlichen Beitrag.

Dessen ungeachtet obliegt es den jeweils zuständigen Behörden - für die Bootsführerscheine den Wasser- und Schifffahrtsbehörden, für die Kfz-Fahrerlaubnisse den Straßenverkehrsbehörden - Fahrerlaubnisse zu entziehen, wenn sich der Inhaber als ungeeignet zum Führen von Fahrzeugen erweist.

Bei schwerwiegenden Verstößen, insbesondere bei mehrfachen oder schweren Alkohol- bzw. Drogendelikten auf dem Wasser, ist ein Entzug des Führerscheins insofern bei pflichtgemäßer Ermessensausübung der Behörde durchaus naheliegend. Umso wichtiger ist es, bereits im Strafverfahren, am besten bereits bei Erhalt des ersten polizeilichen Beschuldigungsschreibens die Hilfe eines auf dem Gebiet erfahrenen Rechtsanwalts in Anspruch zu nehmen.

Axel Kujawa am 1.6. 2012 ● Kontakt

Minderung der Charter wegen Defekt an Quersteueranlage Minderung der Charter wegen Defekt an Quersteueranlage AGB - Ersatzschiff bei Charter - Schadensersatz für Reisekosten AGB - Ersatzschiff bei Charter - Schadensersatz für Reisekosten Einführung der Fäkalientankpflicht in Schweden Einführung der Fäkalientankpflicht in Schweden Finanzgericht Hamburg zum Begriff der privaten nichtgewerblichen Schifffahrt Finanzgericht Hamburg zum Begriff der privaten nichtgewerblichen Schifffahrt Ahndung von Trunkenheit an Bord (Binnenschifffahrt) Ahndung von Trunkenheit an Bord (Binnenschifffahrt) Freispruch für Frachter-Kapitän nach Versenkung der Segelyacht Eros Freispruch für Frachter-Kapitän nach Versenkung der Segelyacht Eros Verordnung zur Änderung sportbootrechtlicher Vorschriften im See- und Binnenbereich ist in Kraft Verordnung zur Änderung sportbootrechtlicher Vorschriften im See- und Binnenbereich ist in Kraft Anscheinsbeweis bei Sinken zweier Schiffe im Päckchen - Haftung des Eigners einer sinkenden Barkasse, die ein weiteres Schiff mit sich zieht Anscheinsbeweis bei Sinken zweier Schiffe im Päckchen - Haftung des Eigners einer sinkenden Barkasse, die ein weiteres Schiff mit sich zieht Nicht funktionierender Kompass kann erheblicher Mangel sein. Nicht funktionierender Kompass kann erheblicher Mangel sein.