RECHTvoraus.
Berliner Anwalt und Segler Axel Kujawa schreibt über Boots- und Yachtrecht
RECHTvoraus.de > Charter-Recht

AGB - Ersatzschiff bei Charter - Schadensersatz für Reisekosten

Ersatzschiff und Schadensersatz bei Yachtcharter - unwirksame AGB - Charterbedingungen - Reisekosten

AGB - Ersatzschiff bei Charter - Schadensersatz für Reisekosten

Entscheidung Wird ein konkretes Schiff gechartert, hat der Vercharterer auch die Nutzung an genau diesem Schiff zu verschaffen. Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), mit denen sich der Vercharterer das Recht einräumt, anstelle des gemieteten Schiffs ein anderes zu überlassen, sind nichtig.So entsch.. mehr..

Minderung der Charter wegen Defekt an QuersteueranlageMinderung der Charter wegen Defekt an QuersteueranlageEntscheidung Bei einem Bugstrahlruder handelt es sich um eine An- und Ablegehilfe, die den Komfort der Nutzung bei An- und Ablegemanövern, die in der Regel jedenfalls täglich durchzuführen sind, ganz wesentlich beeinflusst. mehr..
Wassersport - Haftung des Veranstalters für Unfälle beim Baden im MeerEntscheidung Wirbt der Veranstalter eines Segeltörns mit bestimmten Leistungen, trifft ihn im Falle des Vertragsschlusses nicht nur die Pflicht, diese Leistungen zu erbringen, sondern es entstehen unter.. mehr..
Yachtrecht - Charterrecht - Segelyachtcharter - Vertragliche Haftung bei grob fahrlässig verursachtem UnfallEntscheidung 1. Entstammt bei einem Chartervertrag über eine Segelyacht die Schadensursache allein dem Obhutsbereich des Charterers, trifft diesen bei einer formularmäßigen Haftungsmilderung auf Vorsatz und.. mehr..
Wassersport - Steuern - Segeln - Charter - Segeljachtvercharterung - Besteuerung des Aufwendungseigenverbrauchs bis zum 31. März 1999 - Vorsteuerabzugsverbot für RepräsentationsaufwendungenEntscheidung 1. Vorsteuerbeträge, die auf laufende Aufwendungen für Segeljachten entfallen, sind ab dem 1. April 1999 gemäß § 15 Abs. 1a Nr. 1 UStG 1999 i. V. m. § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 4 EStG nicht.. mehr..