RECHTvoraus.
Berliner Anwalt und Segler Axel Kujawa schreibt über Boots- und Yachtrecht
RECHTvoraus.de > beliebte Artikel

Schifffahrt - Keine binnenschifffahrtsrechtliche Haftungsbeschränkung für Feuerwehrgebühren bei Gewässerschaden

Nach § 4 des Gesetzes betreffend die privatrechtlichen Verhältnisse der Binnenschiffahrt ( Binnenschifffahrtsgesetz - BinSchG ) kann der Eigner eines Schiffes seine Haftung für Ansprüche wegen..

Entscheidung Nach § 4 des Gesetzes betreffend die privatrechtlichen Verhältnisse der Binnenschiffahrt ( Binnenschifffahrtsgesetz - BinSchG ) kann der Eigner eines Schiffes seine Haftung für Ansprüche wegen Personen- und Sachschäden, die an Bord oder in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Betrieb des Schiffes oder.. mehr..

Einführung der Fäkalientankpflicht in SchwedenEinführung der Fäkalientankpflicht in SchwedenMitteilung Verwaltungsrecht Wasserfahrzeuge Ab dem 1. April 2015 dürfen innerhalb der schwedischen Zwölf-Meilen-Zone keine Toilettenabwässer mehr in die Ostsee verklappt werden. Für historische Wasserfahrzeuge, die vor dem Jahr 1965 gebaut.. mehr..
Überführung einer seeuntüchtigen Motoryacht ohne NavigationshilfsmittelEntscheidung Wer eine Motoryacht, die nicht seetüchtig ist und keine funktionierenden Navigationshilfsmittel besitzt, im Bereich der offenen See überführt und sich dabei auf ein vorausfahrendes Boot.. mehr..
Wassersport - Binnenschifffahrt - Gefährdungshaftung - Tragflächenboot - Einschränkung der Manövrierbarkeit - Vertrauensgrundsatz im StraßenverkehrEntscheidung 1. Eine Gefährdungshaftung besteht im Bereich des Binnenschifffahrtsrechts nicht. 2. Den Führern sehr schneller Wasserfahrzeuge (hier: eines mit 49 Fahrgästen und 4 Besatzungsmitgliedern besetzten.. mehr..
Kennzeichnung von Kleinfahrzeugen auf BinnenschifffahrtsstraßenRatgeberinformation Verwaltungsrecht Wasserfahrzeuge Kennzeichnungspflicht Die Kennzeichnungspflicht gilt auf den Bundeswasserstraßen Rhein, Mosel, Donau und im Anwendungsbereich der Binnenschifffahrtsstraßenordnung. Gekennzeichnet werden müssen.. mehr..
Yachtunfall - Zusammenstoß auf dem Rhein unter RadarnutzungEntscheidung Bootsunfälle Mit einem Urteil vom Januar 2011 hat das Oberlandesgericht Köln als Rheinschifffahrtsobergericht über Schadensansprüche aus der Kollision einer bei unsichtigem Wetter auf dem Rhein unter Motor zu.. mehr..
Gewerbesteuer - Fahrende Schiffe im internationalen Verkehr sind keine BetriebsstätteMitteilung Verwaltungsrecht Wasserfahrzeuge Fahrende Schiffe im internationalen Verkehr begründen für die betreibenden Gesellschaften keine Betriebsstätte im gewerbesteuerlichen Sinne nach § 12 Abgabenordnung (AO), weil es den Schiffen an.. mehr..
Zur Anfechtung eines Yacht-Kaufs wegen arglistiger TäuschungRatgeberinformation Boots- Schiffkauf Gewährleistung Im Zuge von Weiterveräußerungen gebrauchter Wasserfahrzeuge kommt es auch im privaten Bereich trotz vermeintlicher Gewährleistungsausschlüsse immer wieder zu Problemen, weil im Nachhinein Mängel.. mehr..
Längeres Festmachen eines zu breiten Schiffes - Störung der BrandbekämpfungEntscheidung Verwaltungsrecht Wasserfahrzeuge 1. Das längere Festmachen eines zu breiten Schiffes an einem Steiger steht dem Erreichen einer möglichen Brandstelle mit einem Feuerlöschboot entgegen, und zwar auch dann, wenn das Schiff von.. mehr..
Wassersport - Segeln - Regatta - Haftungsfreistellung bei Kollision während einer RegattaEntscheidung Bootsunfälle Kommt es während eines Segelwettkampfes (hier: OK-Jollen Ranglis­tenregatta) zu einer Kollision, so ist die Rechtsprechung zur Haftungs­freistellung bei Kampfsportarten nicht anwendbar. OLG Hamm,.. mehr..